Logo

VERANSTALTUNGEN DETAILS

Bild: Frauenpower 4.0 - Frau in der Region
24.04.2019
Frauenpower 4.0 - Frau in der Region
Frauenleben*: Familie, Arbeit, Bildung und alles was sonst noch dazu gehört!
Das Referat für Frauen und Gleichbehandlung lädt gemeinsam mit Frauenreferentin LR.in Sara Schaar zur offenen Diskussion in alle Bezirke.

Alle Termine jeweils ab 18 Uhr:

16. Mai 2019: Lendorf, Spittal an der Drau
Gemeindesaal, Feicht 2a, 9811 Lendorf

18. Juni 2019: Kötschach-Mauthen, Hermagor
Gemeinderat Sitzungssaal, Kötschach 390, 9640 Kötschach Mauthen

11. Juli 2019: Finkenstein, Villach Land
Kulturhaus Latschach, Kulturhausstraße 11, 9582 Latschach

19. September 2019: Ebene Reichenau, Feldkirchen
Nockstadl, Ebene Reichenau 117, 9565 Ebene Reichenau

17. Oktober 2019: St. Georgen am Längsee, St. Veit
Kultursaal der Gemeinde St. Georgen am Längsee, Hauptstraße 24, 9314 Launsdorf

14. November 2019: Maria Rain, Klagenfurt Land
VS Maria Rain, Schulweg 9, 9161 Maria Rain

12. Dezember 2019: Feistritz ob Bleiburg, Völkermarkt
Sitzungssaal, St. Michael ob Bleiburg 111, 9143 St. Michael ob Bleiburg

23. Jänner 2020: Bad St. Leonhard, Wolfsberg

Kulturheim, Kulturheimstraße 301, 9462 Bad St. Leonhard im Lavanttal

Der Eintritt ist frei!
Wir bitten um Anmeldung:
050 536 33058, frauen@ktn.gv.at
Kinderbetreuung bei Bedarf. Wir bitten, dies bei der Anmeldung bekannt zu geben.

Was ist Frauenpower 4.0 - Frau in der Region?
Aufbauend auf dem Projekt „Regionaler Aktionsplan FRAUEN.ZUKUNFT.KÄRNTEN“ im Jahr 2011/12 möchten wir heuer unsere Bezirkstour unter dem Motto „Frauenpower 4.0 - Frau in der Region“ wieder aufnehmen.
Auch heute sind wir noch von der Abwanderung der Bevölkerung aus dem ländlichen Raum, der Globalisierung und damit einhergehende Änderungen am Wirtschaftssektor betroffen. Dies hat zur Folge, dass Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten vermindert werden, daher längere Anfahrtswege in Kauf genommen werden müssen und somit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erschwert wird. Dies trifft nach wie vor sehr oft Frauen*.
Frauen* sehen sich, um diese Herausforderung zu meistern, gezwungen ein geringes Einkommen in Kauf zu nehmen, Teilzeitbeschäftigungen oder geringfügigen Beschäftigungsformen nachzugehen. Die fehlenden Pensionsjahre führen in die Altersarmut. Der Einkommensunterschied zwischen Männern* und Frauen* liegt in Kärnten bei durchschnittlich 19,6%. Was speziell bei alleinstehenden Frauen, Alleinerzieherinnen und älteren Frauen* zu existentiellen Problemen führen kann.

Doch wie können wir diesem Trend erfolgreich entgegenwirken?
Das Referat für Frauen und Gleichbehandlung möchte mit dem Projekt „Frauenpower 4.0 - Frau in der Region“ anhand von Workshops und Diskussionsreihen in allen Bezirken Kärntens in Kooperation mit dem Projekt „Gesunde Gemeinde“, dem Gemeindebund und dem Regionalmanagement, die Herausforderungen aufzeigen. Daher möchten wir die Frauen* und Männer* in den Bezirken einladen, gemeinsam mit uns die Zukunft Kärntens zu gestalten.
« Zurück